Fischereiverein Wildeshausen e.V.
Fischereiverein Wildeshausen e.V.

Neues auf der Website

(KLICK DRAUF!)

Heute schon gepostet?

www.facebook.com/
fischereivereinwildeshausen1902

www.twitter.com/
fischereiverein-wildeshausen

Mail: fv-wildeshausen@gmx.de

Hier finden Sie uns

Fischereiverein Wildeshausen e.V.
Bauernmarschweg 8
27793 Wildeshausen

Kontakt

Rufen Sie einfach an,

unter 04431/74010

oder nutzen Sie unsere

Sprechtage im Vereinsheim.

Donnerstags 18.00 - 20.00 Uhr

 

Postanschrift:

Auf dem Kamp 16

27793 Wildeshausen

Letzter Eintrag:

13.07.2018

Premiere für Rolf, Routine für Königin Sylvia

Der Fischereiverein Wildeshausen hat sein neues Fischerkönigspaar ermittelt: Sylvia Anders (Karpfen von 1711 Gramm, Altarm Rosengarten ) und Rolf Biener (Brassen von 2046 Gramm, Hunte neue Wiekau), fingen am Sonntagmorgen beim traditionellen Königsangeln die schwersten Fische. Während sich Rolf Biener zum ersten Mal auf der Königskette verewigen darf, ist es für Sylvia Anders nach 2003 und 2012 bereits der dritte Erfolg. Adjutanten sind Marco Kuhn (Brassen 1857 gr.) und Willy Anders (Karpfen 1486 gr.) sowie Simone Buchop (Rotauge 274 gr.) und Elke Wulfekuhl (Rotauge 186 gr.).

 

43 Männer und sechs Frauen wollten sich den Titel sichern. Bis auf den Burgbergsee waren alle Vereinsgewässer freigegeben. Gute 45 kg Fisch trug Vereinschef Jens Pfänder am Ende in die Fangliste ein. Was irgendwie viele nicht verstanden hatten war, dass lediglich der schwerste Fang eines jeden Einzelnen gewertet wurde. So sah man doch wieder Tüten voller kleiner Fische. Aber auch einge dicke Brocken waren dabei wie Brassen, ein fetter Schwimmbrot-Döbel von Christian Müller, tolle Alande, drei schöne Schleien und einige Barsche. Letztere waren auch die einzigen Räuber an der Waage. Hecht und Zander (und natürlich Wels) machten sich rar. Dabei durften erstmals beim Königsangeln auch die Raubfischrute(n) ausgelegt werden. Aber Esox gefiel wohl das sonnige Sommerwetter nicht so richtig. Schade eigentlich, denn auch die Fangbegrenzung war fürs Gemeinschaftsangeln aufgehoben worden. Mit den sechs Meerforellen, die spaßeshalber als Beispiel genannt wurden, ist es dann natürlich auch nix geworden.

 

 

Jens wird das neue Königspaar am Samstag, 8. August, auf dem Fischerfest am Vereinsheim offiziell küren. Die Feier, zu der alle Mitglieder, Familienangehörige und Freunde eingeladen sind, beginnt um 19 Uhr mit Fischfrikadellen, Räucheraal und -forelle sowie Gegrilltem.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Fischereiverein Wildeshausen e.V.