Fischereiverein Wildeshausen e.V.
Fischereiverein Wildeshausen e.V.

Hier finden Sie uns

Fischereiverein Wildeshausen e.V.
Bauernmarschweg 8
27793 Wildeshausen

Kontakt

Rufen Sie einfach an,

unter 04431/74010

oder nutzen Sie unsere

Sprechtage im Vereinsheim.

Donnerstags 18.00 - 20.00 Uhr

Neues auf der Website

(KLICK DRAUF!)

Heute schon gepostet?

www.facebook.com/
fischereivereinwildeshausen1902

www.twitter.com/
fischereiverein-wildeshausen

Mail: fv-wildeshausen@gmx.de

 

Letzter Eintrag:

18.04.2018

Es geht wieder los: 25 Mefos zum Start

Wir haben am Wochenende (28./29. Oktober 2016) mit dem Elektrofischen auf Meerforelle und Lachs zur Bestandskontrolle und Laichgewinnung begonnen. Der Start ist vielversprechend: 3000 Eier wurden bereits ins Bruthaus verfrachtet. Insgesamt wurden 25 Meerforellen bis 82 Zentimeter gefangen: 13 Stück am Freitag in der Aue und 15 am Samstag in der unteren Hunte vom Boot aus. Dort wurde von der Eisenbahn bis zum Wehr, vom Klärwerk bis zur Rausche und von der Auemündung bis zur "Grashorn"-Kurve gefischt. Das Boot haben wir uns - wie bereits im Vorjahr - fürs Wochenende vom Landesfischereiverband geholt. Als "Beifang" gingen einige kapitale Barben ins Netz.
In der vergangenen E-Fisch-Saison wanderten bei 26 Einsätzen insgesamt 145.000 Eier ins vereinseigene Bruthaus, 215 Meerforellen (Rekord) und 6 Lachse wurden dabei gefangen. Mal schauen, wie es dieses Jahr wird. Mindestens bis Weihnachten wird in unseren Brutbächen Aue, Flachsbäke, Katenbäke und Altonaer Mühlbach gefischt., verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Das Bruthaus ist wieder voll belegt!

Es ist wieder einmal geschafft. Auch in der 10. Brutsaison konnten alle Brutrinnen des Bruthauses mit Meerforelleneiern voll belegt werden. Am 13.01.2017 (Fotos im Dunkeln) wurden noch einmal 25.000 Eier beim Elektrofischen im Altonaer Mühlbach abgestreift. Vielen Dank an die unermüdlichen E-Fischer und Helfer_innen, die selbst bei klirrender Kälte und Dunkelheit die körperlich anstrengenden Befischungen vorgenommen haben und letztendlich zur Bestandsvermehrung beigetragen haben.

Der Super Abschluss unser E-Fisch-Saison erfolgte am Sonntag, 15. Januar (Fotos im Schnee): Elf Fische kamen noch einmal aus dem Mühlbach und der Flachsbäke raus. Dabei auch der Rekordfisch der Saison, ein 93er Meerforellen-Bock. Zu Gute gekommen ist uns der viele Regen und zuletzt der Schnee der letzten Tagen. So war endlich reichlich Wasser in den Bächen. In der Flachsbäke konnte bis dato noch gar nicht gefischt werden.
Insgesamt sind bei den 17 E-Fischen 196 Meerforellen und (leider wieder nur) ein Lachs gefangen wurden. Wieder ein Top-Wert, obwohl uns lange Zeit das Wasser in den Bächen gefehlt hat.
Pünktlich am 4. Januar sind die ersten 3000-4000 Mefo-Brütlinge auch aus ihren Eiern geschlüpft. Dabei gab es kurz vor Weihnachten einen "Blackout", eine Pumpe musste gewechselt werden. Das ist halt die Technik. Aber alles ist noch einmal gut gegangen, auch weil ständig Leute vor Ort sind. Und das wird auch bis in den März wieder so sein. Eier und Schlüpflinge werden noch reichlich verhätschelt.

Auch die 10. Bruthaus-Saison läuft prima:

122.000 Mini-Mefos schwimmen schon in den heimischen Brutbächen,

die letzten 60.000 folgen in Kürze. Unten ein paar Fotos von den

Besatzmaßnahmen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Fischereiverein Wildeshausen e.V.