Fischereiverein Wildeshausen e.V.
Fischereiverein Wildeshausen e.V.

Neues auf der Website

(KLICK DRAUF!)

Heute schon gepostet?

www.facebook.com/
fischereivereinwildeshausen1902

www.twitter.com/
fischereiverein-wildeshausen

Mail: fv-wildeshausen@gmx.de

Hier finden Sie uns

Fischereiverein Wildeshausen e.V.
Bauernmarschweg 8
27793 Wildeshausen

Kontakt

Rufen Sie einfach an,

unter 04431/74010

oder nutzen Sie unsere

Sprechtage im Vereinsheim.

Donnerstags 18.00 - 20.00 Uhr

 

Postanschrift:

Auf dem Kamp 16

27793 Wildeshausen

Letzter Eintrag:

13.07.2018

Mitteilungsblatt März/April 2016

Start in die Saison:

Während am 1. Februar bereits die ersten Karpfen nach der Schonzeit gefangen wurden, mussten sich die Forellen (und Saibling)-Fans noch etwas gedulden. Am 1. März darf aber wieder auf die Salmoniden geangelt werden.

Wie gehabt: Bitte fahrt langsam zu den Gewässern, parkt nicht wild in der Gegend und behindert niemanden. Besonders vorsichtig solltet ihr auf dem Letheweg in Ahlhorn sein. Dort wohnen die Anwohner direkt an der Straße. Am Baggersee ist der ausgewiesene, vordere Parkplatz zu nutzen. Im Ahlhorner See gilt Anfütterverbot. Bitte angelt in der Aue mit entsprechend großen Haken, um die kleinen Meerforellen und Lachse (sowie die übrigen Kleinfische) zu schonen. Für Lachs (Mindestmaß 50 cm) gilt eine gesetzliche Schonzeit bis zum 15. März. Selbstverständlich solltet ihr bei euren Angelausflügen den gültigen blauen Vereinsaufkleber für 2016 am/im Auto anbringen sowie den Erlaubnisschein und natürlich auch das Fangbuch mitführen. Jeder gefangene „Edelfisch“ ist sofort einzutragen. Die Fischereiaufseher werden auch das verstärkt kontrollieren. Bitte habt für die nötigen Kontrollen Verständnis.

 

Fanglisten/Beitragsmarken:

Es fehlen noch einige Fanglisten für 2015. Das gilt auch für den Jahresbeitrag vieler Mitglieder. Die Frist läuft am 31. März ab. Wer nicht aus dem Verein ausgeschlossen werden will, sollte unbedingt donnerstags beim Sprechtag im Fischerheim von 18 bis 20 Uhr vorbeischauen. Viele von euch haben inzwischen auch auf den bequemen Bankeinzug umgestellt.

 

Wieder starke Brutsaison:

Auch unsere neunte Brutsaison ist ein voller Erfolg: Über 140.000 Meerforellen- und das erste Mal seit einigen Jahren auch wieder 4000 eigene Lachseier wanderten ins Bruthaus. Insgesamt gab es 26 E-Fischen (zwei davon mit Boot auf der Hunte). Dabei wurden 215 Meerforellen (neuer Rekord) und sechs Lachse gefangen. Bereits kurz vor Weihnachten schlüpften die ersten Fische, was auch etwas den hohen Temperaturen geschuldet war. Als danach aber endlich auch bei uns der Winter Einzug hielt, wurde auch die Entwicklung der Eier auf normalen Maße gebremst – eben wie in der Natur. Am 31. Januar wanderten die ersten 10.000 Mefos in die Flachsbäke. Einige tausend Forellen werden wir auch wieder wie zuletzt erfolgreich in der Teichanlage in Altona vorstrecken. Das hat sich bewährt. 20.000 Lachseier wurden zur Stützung des Bestandes noch einmal in Dänemark dazugekauft.

 

Verschiedenes:

1.) In Zukunft wollen wir unsere Mitgliederversammlung, die sonst immer Ende April stattgefunden hat, etwas vorziehen. Zuletzt hatte es einige Male Platzprobleme im Hotel Gut Altona gegeben. Wir treffen uns deshalb bereits am Freitag, 1. April, um 20 Uhr bei Gut Altona. Hauptpunkte sind das Fangergebnis 2015 und die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Ein Monat später steht dann am 1. Mai unserer traditionelles Anangeln auf dem Programm. Die Strecke wird um 6 Uhr auf dem Krandelparkplatz ausgelost. Suppe gibt es natürlich auch wieder. Außerdem werden Gutscheine verlost.

 

2.) Drei Arbeitsdienste wurden zuletzt durchgeführt. Dabei wurden am Annasee, Altarm Bühren und am Buschteich Büsche und Bäume geschnitten. Auch am Meyers Pott waren die fleißigen Helfer. Am Buschteich wurden 30 Tannen als Laichhilfe im Schongebiet versenkt. Außerdem wurde eine mehrere Meter lange Benjeshecke angelegt. Wir hoffen so, Schwarzangler, „Naturfreunde“ und „In-den-Wald-Scheißer“, die uns häufig von der nahen Raststätte aus besuchen, durch den neuen Abwehrwall zu verschrecken.

 

3.) Denkt bitte daran, besondere Fänge (oder gerne auch Beobachtungen) wieder zu melden (z.B. per Mail unter fischereiverein@ewe.net. Bilder stellen wir gerne auf unsere Internetseite www.fischereivereinwildeshausen.de. Und wer noch nicht unserer Freund ist, kann auch einmal auf unserer Facebookseite vorbeischauen.

 

4.) Es gibt auch in diesem Jahr wieder Wanderpokale für besondere Salmoniden, Fried- sowie Raubfische zu gewinnen. Gestiftet wurden die Ehrengaben von Günther Grashorn, Torben Ites/Jörg Kuraschinski sowie dem Angelerstammtisch „Spinner 95“. Noch immer auf einen Abnehmer wartet dagegen die von Günther einmalig gestiftete Lachs-Trophäe.

 

5.) Wir trauern um Heinrich Feldhaus (seit 2004 im FV), Richard Spille (1985) und Heinrich Feldhaus (1955). Wir werden ihr Andenken in Ehren halten.

 

Jahresplan Erwachsene 2016:

1. April (20 Uhr) Mitgliederversammlung, Hotel Gut Altona

1. Mai (6 Uhr) Anangeln, Krandel

18. Juni (19 Uhr) Nachtangeln, Fischerheim

10. Juli (6 Uhr) Freundschaftsangeln, Huntlosen Dorfplatz

31. Juli (6 Uhr) Königsangeln, Krandel; Filetier- und Räucherkurs (13 Uhr, auf Anmeldung)

6. August (19 Uhr) Sommerfest, Fischerheim

14. August (7 Uhr) Seniorenangeln, Fischerheim

27. August (10 Uhr) Fliegenfischen-Forum, Fischerheim; 13 Uhr Fliegenfischen

11. September (7 Uhr) Hegeangeln, Krandel
17. September (15 Uhr) Fischerkurs (auf Anmeldung), Fischerheim

3. Oktober (7 Uhr) Abangeln, Krandel
6. November (7 Uhr) Raubfischangeln, Fischerheim

4. Dezember (15 Uhr) Jahreshauptversammlung, Hotel Gut Altona

 

Aktuelle Termine Jugend:

6. März (8.30 Uhr) Zielfischangeln Salmoniden, See Ahlhorn

12. März (14 Uhr) Aktion Umwelt, Fischerheim

2. April (8 Uhr) Aktion Saubere Landschaft, Fischerheim

23. April (7 Uhr) Übungsangeln, Annasee

30. April (7 Uhr) Anangeln, Altarm Bühren

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Fischereiverein Wildeshausen e.V.