Fischereiverein Wildeshausen e.V.
Fischereiverein Wildeshausen e.V.

Hier finden Sie uns

Fischereiverein Wildeshausen e.V.
Bauernmarschweg 8
27793 Wildeshausen

Kontakt

Rufen Sie einfach an,

unter 04431/74010

oder nutzen Sie unsere

Sprechtage im Vereinsheim.

Donnerstags 18.00 - 20.00 Uhr

Neues auf der Website

(KLICK DRAUF!)

Heute schon gepostet?

www.facebook.com/
fischereivereinwildeshausen1902

www.twitter.com/
fischereiverein-wildeshausen

Mail: fv-wildeshausen@gmx.de

 

Letzter Eintrag:

18.04.2018

Mitteilungsblatt Mai/Juni 2015

Altarm Hölingen

Ganz wichtige Mitteilung: Ab sofort darf nicht mehr im Altarm Hölingen geangelt werden. Der Eigentümer der Fläche, die Niedersächsischen Landesforsten, haben den Pachtvertrag ”wegen Eigenbewirtschaftung” nicht mehr verlängern wollen. Der Verein hat sich in den vergangenen Monaten mehrfach und sehr intensiv um eine Verlängerung der Pacht bemüht. Umso enttäuschter - vorsichtig formuliert - waren wir in der Vorstandsrunde über die Absage seitens des Forstamtes. Schließlich waren wir über 40 Jahre Pächter des kleinen Teiches am Stau 7 und haben in die Pflege und Bewirtschaftung jede Menge Herzblut hineingesteckt.

 

Raubfischschonzeit endet

Auf Hecht, Zander und Wels darf ab dem 16. Mai in unseren Gewässern wieder gefischt werden. Seit letztem Jahr gilt ja eine neue Regelung: Ihr dürft entweder mit zwei Raubfischruten mit je einem toten Köderfisch/Fischfetzen oder mit nur einer Spinnangel mit Kunstköder wie Spinner, Wobbler oder Gummifisch angeln. Beide Angelarten gleichzeitig – eine Rute mit Köderfisch und eine Spinnangel – ist verboten! Und noch ein wichtiger Hinweis: Das Hältern von lebenden Fischen ist nicht erlaubt. Beim Köderfischfang sind die Weißfische sofort zu betäuben und zu töten.

 

Fleißige Jugendgruppe

Ein Autoanhänger voll Müll kam am 14. März bei der alljährlichen Aktion „Saubere Landschaft“ zusammen. 16 Kinder und Jugendliche (davon zwei fleißige "Anwärter") sowie sechs erwachsene Helfer waren an den Vereinsgewässern sowie an den angrenzenden Feldwegen im Einsatz. Aus dem Gestrüpp zogen sie wieder unzählige Dosen, Flaschen und Papier. Aber auch mehrere Autoreifen eine Matratze samt Bettgestell, ein Grill, ein Klappstuhl sowie Teile einer Leitplanke kamen zum Vorschein. Besonders viel Dreck lag wieder im Bereich der Wiekau unter der Autobahnbrücke sowie am dortigen Altarm Scharftrift. Auch am Hölinger Wehr, wo oft Camper eine Rast einlegen, kam einiges zusammen.

Außerdem haben die Jugendlichen am 7. März noch Nisthilfen für Steinkäuze und Hornissen bei unserer Teichanlage auf Gut Altona aufgehängt. Auch zwei neue Meisenkästen, die Reiner Alberts gestiftet hat (Danke), wurden angenagelt. Außerdem wurden die Eisvogelhöhlen am Mühlbach auf Vordermann gebracht. Für beide Aktionen ein dickes Lob an die Jugendgruppe.

Angeln geht der Nachwuchs auch: Am 9. Mai findet um 7 Uhr am Burgbergesee ein Landesverbands-Mädchenangeln statt. Zielfischangeln auf Aal heißt es am 16. Mai von 19 Uhr bis Mitternacht im Altarm Scharftrift. Das Nachtangeln steigt am 27./28. Juni ab 18 Uhr im See Ahlhorn.

 

Verschiedenes

• Die warme Jahreszeit steht bevor: Deshalb weist der Vorstand nochmals darauf hin, dass das Grillen, Lagerfeuer und Zelten an unseren Gewässern verboten sind. Teiche und Hunte liegen größtenteils in Naturschutzgebieten. Hier gelten strenge Auflagen seitens der Behörden. Dem Verein drohen Strafen und euch viel Ärger. Bitte denkt daran. Es wird verstärkt kontrolliert.

• Wathose anziehen und einfach ab durchs Gewässer marschieren? Das geht natürlich nicht! In den vergangenen Wochen hat es einige derartige Aktionen (und Ermahnungen) gegeben. Angeln - wie im Erlaubnisschein geschrieben - bitte nur vom Ufer. Das heißt auch: kein Fischen mit Wathose direkt in Bach, Fluss oder Teich.

• 27 Prüflinge haben jetzt erfolgreich unseren Frühjahrs-Fischerkurs bestanden. Jens, Alfred und Ralf haben die Petrijünger wieder top vorbereitet. Der nächste Lehrgang startet am 19. September. Anmeldungen sind ab sofort möglich am Sprechtag (donnerstags 18-20 Uhr, Fischerheim, Tel. 04431/74010).

 

Termine Erwachsene:

1. Mai (6 Uhr) Anangeln, Krandelparkplatz

20. Juni (19 Uhr) Nachtangeln, Fischerheim (Besteck nicht vergessen, vor dem Angeln wird gegrillt)

12. Juli (6 Uhr) Freundschaftsangeln Wildeshausen – Huntlosen, Krandelparkplatz

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Fischereiverein Wildeshausen e.V.