Fischereiverein Wildeshausen e.V.
Fischereiverein Wildeshausen e.V.

Neues auf der Website

(KLICK DRAUF!)

Heute schon gepostet?

www.facebook.com/
fischereivereinwildeshausen1902

www.twitter.com/
fischereiverein-wildeshausen

Mail: fv-wildeshausen@gmx.de

Hier finden Sie uns

Fischereiverein Wildeshausen e.V.
Bauernmarschweg 8
27793 Wildeshausen

Kontakt

Rufen Sie einfach an,

unter 04431/74010

oder nutzen Sie unsere

Sprechtage im Vereinsheim.

Donnerstags 18.00 - 20.00 Uhr

 

Postanschrift:

Auf dem Kamp 16

27793 Wildeshausen

Letzter Eintrag:

05.10.2018

Angeln/Veranstaltungen 2013

Aktion saubere Landschaft 2013

 

Am Samstag den 23.03.13 stand die "Aktion saubere Lanschaft" auf dem Terminplan und einige von uns machten sich schon Sorgen ob wir überhaupt losgehen konnten bzw. ob wir genügend Jugendliche zusammen bekommen. Der Grund: das Wetter - tiefer Frost, eiskalter Ostwind und auch noch vorhanderner Schnee sollten nicht die optimalen Bedingungen sein, um unsere umliegenden Gewässer vom Unrat zu befreien. 

Dennoch stellten sich zehn hartgesottene Jugendliche dieser wichtigen Aufgabe, was ich bei diesen Bedingungen schon lobend erwähnen möchte.

So konnten die Jugendlichen mit ihren Begleitern doch einige Mülltüten füllen. Am Ende war der Anhänger voll, was mal wieder zeigt wie wichtig diese jährliche Aktion ist!

Zu guter letzt gab es noch eine kleine Stärkung mit Bockwürsten und Getränken.

Vielen Dank an alle Helfer!

Eure Jugendwarte


Anangeln

 

Am 04.05.2013 fand das Anangeln der Jugendgruppe des Fischereivereins Wildeshausen statt.

Ingesamt 15 Jugendliche trafen sich frühmorgens am Altarm Bühren, um bei 12 Grad

Außentemperatur, Sonnenschein und fast Windstille den Friedfischen nachzustellen.

 

Trotz der guten Wetterverhältnisse hielten sich die Fänge in Grenzen. Den größten Fisch,

einen 3030 Gramm schweren und 63 cm langen Brassen, konnte Michel Ebinger in der

anliegenden Hunte fangen und sich damit den 1. Platz bei diesem Gemeinschaftsangeln

sichern. Auf dem 2. Platz folgte Berit Behrens mit einem 1340 Gramm schweren Karpfen,

der im Altarm dem Köder nicht widerstehen konnte. Nachfolgend fingen noch Tim Niemann

(2 Rotaugen) und Moritz Ebinger (1 Aland), während die anderen Jugendlichen leider kein

Anglerglück hatten.

 

Aber mit den steigenden Außentemperaturen wird auch die Beißlaune der Fische zunehmen,

so dass sich voraussichtlich bei den nächsten Angelveranstaltungen - zu denen alle Mitglieder

der Jugendgruppe herzlich eingeladen sind - die Fangzahlen deutlich erhöhen werden.

 

 

 

Treffen am Altarm Bühren und Einweisung

durch die Jugendwarte Roger Knoblauch

und Heiko Bitter.

 

 

 

Michel Ebinger mit dem Brassen

aus der Hunte und Berit Behrens

mit dem im Altarm gefangenen

Karpfen.

Königsangeln

 

Insgesamt 14 Mitglieder der Jugendgruppe, darunter ein Mädchen, trafen sich am 01.06.2012 an der Pionierbrücke zum Königsangeln. Obwohl es für diese Jahrzeit deutlich zu kühl war, bissen die Fische in der Hunte von Beginn an. Somit konnte am Ende des Angeln jede/r Teilnehmer/in mindestens einen maßigen Fisch zur Waage bringen.

 

Nach dem Wiegen stand mit insgesamt 32 Fischen und einem Gesamtgewicht von 2760 Gramm Moritz Ebinger als König bei den 14- bis 18-jährigen Jugendlichen fest. Bei den 10- bis 14-jährigen

bekam Niklas Buck mit insgesamt 11 Fischen und einem Gesamtgewicht von 1640 Gramm (darunter ein Karpfen mit 1120 Gramm) die Königskette verliehen.

 

Aber auch Pascal Nustedt und Mirko Reuter, die beide einen Aal fingen, sowie Marcel Reuter, der einen Karpfen an Land ziehen konnte, hatten das Anglerglück auf ihrer Seite. Ebenso Jan Luca Adams, der außerhalb der Wertung einen 60 cm langen Hecht auf Made fing.

 

 

 

 

Konzentriertes Angeln an der Hunte

 

 

 

 

Die Jugendkönige Moritz Ebinger

(Mitte) und Niklas Buck (rechts)

mit den Adjudanten.

Hegeangeln

 

Zum diesjährigen Hegeangeln trafen sich (leider nur) 8 Jugendliche am Buschteich um den verbutteten Bestand an Weißfischen etwas zu dezimieren. Vielleicht waren auch die verregneten zwei vergangengen Tage schuld, dass sich nur so wenige Teilnehmer trauten an diesem Hegeauftrag teilzunehmen, denn an dem Beißverhalten der Fische kann es nicht gelegen haben.

 

Alleine 3 Jugendliche konnten über 100 Fische fangen!

Die meißten Weißfische konnte Moritz Ebinger anlanden. Insgesamt 119 Fische! 

Auf Rang 2 der Hegeangler landete Mirco Reuter mit 110 Fischen und auf den dritten Rang kam Jan Luca Adams!

Die fleißigen Hegeangeler bei der Arbeit
Perfekt ausgelegte Kleinfischpose!
Anschlag... und Fisch!

Ferienpassaktion

 

Auch in diesem Jahr hat sich der Fischereiverein Wildeshausen an der Ferienpassaktion des Stadtjugendrings Wildeshausen beteiligt. Zum "Angeln unter Aufsicht" hatten sich über 20 Jungen und Mädchen angegemeldet, um in den Morgenstunden des 13.07.2013 am Burgbergsee zu angeln.

 

Nach der Einweisung durch die Jugendwarte Roger Knoblauch und Heiko Bitter wurden jeweils zwei Kindern den unterstützenden Vorstands- und Vereinsmitgliedern zugeteilt, die ihnen den Umgang mit der Angel und den Fang der Friedfische erläuterten. Viele wichtige Informationen zum Lebewesen Fisch konnten mitgeteilt und zahlreiche Fragen um die Angelei beantwortet werden.

 

Letztendlich konnte fast jedes Kind einen Fisch im Burgbergsee fangen, wenn auch nicht alle das erforderliche Mindestmaß zur Entnahme aufwiesen. Zum Abschluss wurde beim gemeinsamen Bratwurstessen der Vormittag Revue passiert und die Jugendgruppe des Fischereivereins vorgestellt, in der sich hoffentlich eine Vielzahl der begeisterten Kinder und Jugendlichen wiedersehen werden.

 

 

 

 

Die Teilnehmer an der Ferienpassaktion

mit den von ihnen gefangenen Karpfen.

 

 

 

Nicht nur die Angelei braucht Geduld,

auch auf die Wurst wird "andächtig"

gewartet.

Freundschaftsangeln mit Oldenburg

 

In diesem Jahr waren die Wildeshauser Gastgeber dieses jährlichen Treffens. 10 Teilnehmer aus Wildeshausen und 15 aus Oldenburg bedeuteten die bislang niedrigste Teilnehmerzahl bei dieser Veranstaltung. Geangelt wurde an der Hunte bei der Pionierbrücke. 25 Jungangler hatten hier genug Platz um den Fischen auf die Schuppen zu rücken.

Bei stabilen Wetter wurde durchschnittlich gefangen und 199 Fische zur Waage gebracht.

Die Wildeshauser fingen genau 100 Fische, zu 99 auf Oldenburger Seite.

Beim Gesamtgewicht fiel der Wildeshauser Vorsprung aber deutlicher aus, mit 6372g zu 4398g konnten wir die Wanderplakette wieder in Empfang nehmen.

Bei den Anglern über 14 Jahre belegten Michel Ebinger, Mirko Reuter und Pascal Nustedt die ersten drei Plätze! Tom Meyer sicherte sich den zweiten Platz bei den Anglern ohne Prüfung.

 

Nach gemeinsamen Grillen und Preisvergabe verabschiedeten wir unsere Gäste mit der Verabredung fürs kommende Jahr in Oldenburg!

Abangeln 2013

 

Fünf Tage vor den Erwachsenen hatten die Jugendgruppe ihr Abangeln.

Nur 12 Jungangler wollten sich am Schaftrift Altarm und der dortigen Hunte durch einen guten Fang, einen der Sachpreise sichern. In der ersten Hälfte der zur Verfügung stehenden Angelzeit bissen die Fische in der Hunte noch recht zufrieden stellend (hauptsächlich Rotaugen).

Neun der zwölf Angler brachten Fisch zur Waage.

Der einzige Fang aus dem Altarm war dann eine kapitale Karausche von 828g. Sie brachte ihrem Fänger Christopfer Plate den ersten Platz bei den 10-14 jährigen ein! Der erfolgreichste Angler in der Älterengruppe war Moritz Ebinger mit 11 Fische (902g) gefolgt von Bruder Michel 11 Fische (700g). 

Raubfischangeln 2013

 

Am 2.11.13 trafen wir uns um 8 Uhr am Burgbergsee zu unseren diesjährigen Raubfischangeln. Bei recht ordentlichem Raubfischwetter versuchten 12 Jungen und ein Mädchen sich den begehrten Pokal zu sichern. Geangelt wurde im Burgbergteich und der angrenzenden Hunte.

Nach verheißungsvollem Start, ließ die Beißfreude dann aber merklich nach.

Am Ende konnten neben einigen untermaßigen Fischen, vier Räuber in die Wertung aufgenommen werden. 3 Hechte und ein Zander!

Pascal Nustedt der zwei maßige Hechtevon 58cm und 61cm landen konnte, darf sich nun auf dem Pokal verewigen. 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Fischereiverein Wildeshausen e.V.