Fischereiverein Wildeshausen e.V. von 1902
Fischereiverein Wildeshausen e.V. von 1902

Vielseitigkeitsangeln

Das jährliche Vielseitigkeitsangeln der Jugend, wobei es um das Fangen von vielen verschiedenen Fischarten geht, hatte diesmal eher den Charakter eines "Einseitigkeitsangeln". Viel wurde wirklich nicht gefangen und die Vielfältigkeit an diesem wunderschönen sonnigen Tag ließ auch etwas zu wünschen übrig.

Auch durch die tatkräftige Unterstützung der Eltern und Hilfestellungen durch die Jugendwarte wurden am Ende von 14 Teilnehmern lediglich 6 Brassen, 4 Rotaugen, 3 Barsche und 2 Güstern gefangen.

Seinen ersten Tagessieg sicherte sich am Ende Focke Rüdebusch mit einer Güster von 17cm und einem Rotauge von 16cm Länge. Den größten Fisch, einen Brassen von 40cm, konnte Leon Lenz überlisten. 

Zusammenfassend lässt sich sagen....das Spannende beim Angeln ist die Unvorhersehbarkeit....was heute funktioniert und fängt, dass muss morgen noch lange nicht klappen. Diese vielfältigen Situationen zeichnen die Kunst des Angelns und die ständigen Herausforderungen am Wasser aus.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Fischereiverein Wildeshausen e.V.